+49 (0) 2501 9250-0 info@dr-theissen-gmbh.de Mo. - Fr. 08:30 - 18:00 Uhr

Golfclub Gut Neuenhof

Wochenende, Samstag, den 11. Mai 2019
HJT fährt den GC Gut Neuenhof nahe der westfälischer Kreisstadt Unna gelegen, da wo der Unternehmer Hubertus Johannes Theissen aufwuchs und sein Vater Heinrich Wilhelm Theissen Architekt und Baulöwe ein grosses Architekturbüro besaß!

 
Hier in der Nähe unternahm Hubertus herrliche Ausfahrten mit seinem Rädchen und seinem älteren Bruder Heiner.Deswegen immer noch die Ambitionierung zu den Dörfern Kessebüren, Frömern und Fröndenberg, wo leider jetzt das sehr schön mit Liebe eingerichtete Restaurant „Ententeich“ und von Pächter Werner Müller geführt wurde, (jetzt: Restaurant Schloss-Stubenin Nordkirchen, Nahe dem Schloss Nordkirchen) plötzlich durch Kündigung des Eigentümers Ernst Thomas !  Schade..
Aber jetzt zum Golfen zurück.. angemeldet beim “Leading GolfClub Gut Neuenhof“  (Betreiber E.Schulze Neuhof)  bei einer sehr netten Clubsekretärin ! CM Alexandra Fels war wohl nicht zugegen bzw. hatte vielleicht frei!


Wir befuhren den Parkplatzes des GC und wahrlich es war kein Parkplatz frei… sollten hier so viel Golfer sein, die hier ihren Samstag Nachmittag damit verbringen, jetzt Golf zu spielen ! Na ja.. wir hatten uns ja angemeldet, wird alles klappen..
Also steuerte ich meinen MB 63 AMG S Coupe auf die noch freien Parkplätze ganz in der Nähe zum Clubhaus zu; aber überall Schilder mit Aufschrift: Vorstand.. na klar .. das ist USUS .. das kennt man ja..steuerte aber auf die freien Parkplätze zu. Ich war noch nicht ausgestiegen, machte mich ein Herr an..der mir auch dann seinen Namen verriet, nämlich Frank Richter, später sollten ich erfahren, was dieser Herr für eine Position in diesem „Leading” Club innehält !


Herrschend sprach er mich an, ob ich nur mein Gepäck deponieren wollte..natürlich wusste ich sofort, dass es nur darum gehen würde, dass dieser Parkplatz nur Vorständen vorbehalten wäre.. aber da waren keine mehr !! Also bejahte ich sein Ansinnen und entgegnete .. ich würde nur mein Bag auspacken und in das sofort daneben stehende und reservierte GolfCart umpacken. Das ist doch noch erlaubt.. damit war meine Stimmung auf „Null“, aber ich hatte ja reserviert und hatte eine Strecke von 70 km hinter mir von Münster aus !
Eine lautstarke Diskussion ergab sich, völlig unnötig.. was für ein Gehabe ? War es vielleicht wiederum der Neid wegen meines AMG 63 S Coupe ? Wollte er mich deswegen dieses Vorstandsplatzes  verweisen ! 
Und ich war doch noch Gastspieler! Ich werde mir überlegen, hier noch einmal aufzuteen, wenn mich hier nicht eine klare Entschuldigung erreicht ! ..denn genau daneben liegt der GC Unna-Fröndenberg aus dem Jahr 1985 auch eine 18 Loch Anlage! Auch den GC Möhnesee, den ich auch gerne spiele, wird demnächst bespielt und ich berichte dann darüber  !
Dieser Leading  GC Neuenhof wurde gegründet 1995 ! Also 10 Jahre jünger !
Ich werde dann darüber berichten, falls hier ein  Entschuldigung kommt !

Nachdem ich mich erst einmal nach diesem unüblichen, (dass war mir ja noch nie passiert so eine unfreundliche Begrüßung, denn ich spiele viele fremde Plätze p.a.),  Vorfall erholen musste, ich war völlig perplex, sich so anmachen zu lassen, händigte mir die freundliche Golf-Sekretärin Frau Kollberger den Schlüssel für das Golfcart aus. 
… und jetzt war mir alles klar, nach Betreten des GC Neuenhof mit dem  dazugehörigem Restaurant „Il Campo“ war voll mit Hochzeitsgästen.. es war hier eine Riesen-Hochzeit am Start und deswegen die vielen Autos mit den weissen Seidenbändchen.. also haben die Restaurant Gäste Vortritt vor den Golfern!!  Interessant, das muss wann wissen.


Jetzt war mir alles klar und wird dann noch von einem “Frank Richter“ so niedergemacht, wenn man nur sein Bag aus seinem PKW auspackt, aber wo sollte ich denn nun meine AMG hinparken, denn der unfreundliche Herr schaute die ganze Zeit aus dem Club auf die Parksitiuation, was sich denn jetzt mit „seinen” Vorstandsplätzen hier abspielt. Werde ich wieder den Vorstands-Platz frei machen.. es waren ungelogen  noch 6 Plätze frei.. ausser ein Platz war besetzt -ganz rechts- mit der Aufschrift „Golfschule“ ? mit einem Audi SUW Q 7 ! So um weiteren Ärger aus dem Wege zu gehen, auch wegen der stattfindenden Hochzeit, fuhr ich dann meinen AMG auf einen Platz für Sand-und Schotterhaufen und Müllcontainer !!


Den Platz des GC Gut Neuendorf brauchte die freundliche GC Sekretärin mir nicht zu erklären, da ich schon oft hier u.a. den Wempe Cup und Porsche Cup spielte, da ich neben dem AMG noch den Porsche 911 Turbo S fahre, der in TG meiner NL in München, Maximilianstr. steht !
Also ging’s  los..alleine oder einen Mitspieler, kein Problem ich kannte ja den Platz, was auch sehr erholsam sein kann, wenn dann die Abendsonne zu den beginnenden Abend scheint, bzw. sich die Sonne blicken lässt.  

Ein Platz, den ich jetzt beschreiben werde :
18 Loch Anlage ; GP liegt auf dem Höhenzug des Haarstranges mit Blick ins Ruhrtal in einer sehr verkehrsgünstigen Lage südöstlich von Dortmund. Die Bahnen des Platzes sind überwiegend flacher Natur, die Fairways vom umliegenden Wald und einigen, gepflegten Sandbunkern beengt und die Grüns werden zudem von einigen Teichen verteidigt, so dass das Spiel insgesamt fordernd und Interessant ist, aber auch Spielern  mit höherem Handicap etliche Chancen lässt !


Urteil:
Der Platz ist sehr schön gelegen und man kommt vom alltäglichen Stress – auch durch die schöne Waldlage gelegen – runter, wenn da nicht die blöde „Anmache“ wegen der 6 freien Vorstandsplätze gewesen wäre, die auch nach meinem dreistündigen Golfspiel (ich habe dann doch noch entgegen meines Handyanrufes im Sekretariat wg. der schönen Abendsonne 18 Loch durchgespielt) immer noch unbesetzt bzw. frei waren ?! 
..und jetzt kommt der Hammer: nach meinem 18-Loch Spiel sollte ich dann das Golfcart in der Nähe der Vorstandsplätze abstellen, was ich auch tat und den Schlüssel in die rechte Schublade des Sekretärs-Schreibtisch legen.. auch dieses wollte ich gerade tun, da trat mir der “Parkplatzwärter“ Frank Richter entgegen und sagte forsch, den Schlüssel zum Golf Cart könne ich i h m geben..darauf ich.. Was für eine Position er hier bekleidete, woraufhin er mich erstaunt anschaute, denn vorgestellt hatte er sich bei mir n i c h t dieser „Frank Richter“ ! 
                                             Er sei … Pro , Golflehrer und Besitzer der Golfschule !! 
Da wird mir alles klar.. die Golfschule von Frank Richter hat ja den rechten Parkplatz mit dem AUDI Q 7 auf den Vorstandsplätzen) !!  siehe Bild) 
Alles Klar ! Frank Richter braucht sich also seinen AUDI Q 7 / vom Autohaus Rosier (muss hier wohl mal Herrn ROSIER aus Menden ansprechen, der auch auf Sylt ein Autohaus unterhält, wo auch wir auf Sylt in Wenningstedt gelegen eine Ferienvilla am Meer besitzen) nicht zum Schutthaufen -Parkplatz laufen und da parken. Gäste aber ja!! Wir haben verstanden !!

Meine Frage :
Hätte man diese freien 6 Vorstandsplätze nicht für Golfspieler frei geben können, weil da eben eine Hochzeit abgehalten wurde, was ja gar nicht verwerflich ist, denn der nette Inhaber vom Il Campo, machte mich nach meinem 9 Loch Spiel (Halbzeit), deutlich aber nett, dass es heute kein Essen für Golfspieler wg. der Hochzeit geben könnte. Mittags hat er noch eine Beerdigung gehabt. Gerade diesen Umstand sollte man auch Gäste sagen oder ?  Oder braucht man da erst wieder eine Vorstandsbeschluss..

Lieber, sehr geehrter Herr Vorstand, wenn man die Plätze freigibt bei solchen Grossveranstaltungen. Ich beschwere mich auch nicht, das sehe ich lockerer als PRO Frank Richter, wenn plötzlich auf Bahn 9 und 10 Photos mit dem Hochzeitspaar von einem engagierten Photographen-Team über 25 Minuten geschossen wurden und ich aus Vorsichtsgründen ..meine Gattin ist Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht Dr. iur. Ursula Elisabeth Theissen geb. Kühlmann, diese Löcher nicht spielen konnte, nachdem ich mir mit meinem Carts die Situation angeschaut hatte, Loch 9 nicht beendet und Loch 10 nicht spielte !
Käme ich da auf die Idee einen Teil meines Grenfees zurückzufordern ? Lächerlich !! Wenn ich mir das mit dem Parkplatz überlege, dann sollte man das tun ! 
Mache ich aber nicht !!    
Es fällt mir bestimmt kein Zacken aus der Krone, wenn mein AMG 63 S (KP 220 TSD) auf der Schutthalde abgestellt werden muss. 

Nachgang zu unserem o.a. Bericht  Frühjahr 2019  “Golf und Leading Club Gut Neuenhof“ in Unna – Fröndenberg

Es wurden lange Gespräche mit dem netten  Präsidenten Edgar Dallmayr geführt. Edgar bot mir dann auch an (man duzte sich dann auch schon in den Telefonaten, obwohl man sich noch gar nicht persönlich kannte, was ich ganz toll fand, zu  einem Gespräch bei einer Tasse Kaffee , bei dem Edgar Dallmayr,  als nicht involvierte Person, und uns zwischen  den „Streithähnen” Ralph Richter und meiner Person HJT zu moderieren und die Gesprächsführung zu übernehmen.Diesem Ansinnen habe ich auch sofort zugestimmt, denn , ich hatte mir doch gar nichts , aber auch gar nichts vorzuwerfen! 
Aber der Sommer 2019 stand vor der Tür mit Liga und Seniorenspielen, Ferien kamen auch mit ins Spiel, so dass wir dann erst nach den  sogenannten Clubmeisterschaften wieder telefonierten ,die  am  31.08./1.09.2019 in diesem Jahr ausgespielt wurden. 
Das Gespräch fand statt  am Freitag, den 6.09.2019 , ich kann mich gut erinnern – da mein ältester Filii Hubertus Heinrich am 30.August 2019 gegen 10.00 Uhr  seinen  Dr. rer.pol. Titel  von der Hochschule WHU Otto Beisheim Stiftung in Vallendar bei Koblenz mit der Note „summa cum laude“ verliehen wurde (Doktormutter Professorin Dr. Sabine Rau, Thema der Doktorarbeit “Family Office“) – zwischen mir und Edgar Dallmayr, aus Bayern, verlief dann aber ganz anders, als wie die vorherigen, netten Gespräche mit ihm. Auf den Punkt gebracht, kurz und knapp waren die Sätze und im Endeffekt kam  der Präsident  immer zum Ergebnis.. dann passe man eben nicht zusammen, also dann meide doch diesen Golfplatz, doch so hart, hater nicht rüber gebracht ! Also nichts mehr von einerEntschuldigung des Golfschulenbesitzers mit mit Audi Q 7  gegenüber  meiner Person HJT. Punkt ! 
Und, wie geht’s nun weiter ; ich werde erstmals diesen GC und Leading Club Gut Neuenhof in Unna – Fröndenberg  meiden und aus meinen Lieblingsplätzen streichen, denn so mit Gästen, die schon Cups und alles dort mitspielten und dann noch 70 km von  M ü n s t e r anreisen,   zu verfahren,  ist ein absolutes No Go, wo  man angemacht wird, weil man kurz nur seine Limousine auf den Vorstandsplatz zum Entladen und Umpacken zwischenparkt ,auf ein daneben stehendes Golfcar seine Golfsachen umräumt, dann läuft hier einiges falsch bei dem LEADING Club “Gut Neuenhof” !  In meinem Heimat Club Münster Tinnen (27 Loch) Grundstückseigentümer Baron und Baronin Wilderich und seiner netten Gattin Elisabeth, passiert so etwas nicht ! 
Kleine Anmerkung:  Es soll ja auch Golf Spielerinnen und -Spieler geben , die mit dem  Zug  oder mit dem Flexbus den Golfplatz ansteuern. Oder ?
Aber wir geben Unna nicht auf, wo ich ja 5 Jahre zur Volksschule St. Katharinen ging und dort somit  meine Jugendzeit verleben durfte, dann aber mit Beginn zum  Eintritt ins Gymnasium und Internat,Unna mit 11 Jahren verlassen musste, und dann nur sporadisch in Unna war, da ich meine Schulferien ab 1960  ja meist in unserem Ferienhotel “Haus Herzogenberg” in  Königssee/Berchtesgadener Land  bzw. auf Norderney im Hotel “Haus Daheim“ , Kaiserstr.24 (heute “Hotel Georgshöhe”) verlebte! Unternehmer und Macher Hubertus Johannes Theissen.  (www.dr-theissen-gmbh.de)

Leave a Reply